Digitale Besteuerungsprozesse erleichtern den Alltag noch nicht

Benjamin J Feindt

Digitale Besteuerungsprozesse erleichtern den Alltag noch nicht

15/06/2016
|
Bilanzen und betriebliche Steuererklärungen werden längst elektronisch übermittelt. Für Unternehmen stellt dieser Prozess noch keine Erleichterung dar.

Werden Besteuerungsprozesse digitalisiert, wie beispielsweise bei der E-Bilanz, dann hoffen Verwaltung und Steuerbürger auf eine Erleichterung ihres Arbeitsalltags. Davon kann nach wie vor nicht die Rede sein. Eine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG kommt zu dem Ergebnis, dass die überwiegende Anzahl der Unternehmen heute einen höheren Deklarationsaufwand bewältigen muss als noch vor drei Jahren.

Lesen Sie den Kommentar von Benjamin J. Feindt, der im Verlag Springer Professional. erschienen ist.

tyskrevision | TR Steuerberater, 15.06.2016

Kontakt: Benjamin J. Feindt, Steuerberater und Partner, Mail: bjf@tyskrevision.com