04.03.2015
Lohnsteuer-Nachschau

Thorsten Manewald

04.03.2015
Lohnsteuer-Nachschau

04/03/2015
|

Alle Jahre wieder lässt sich die Finanzverwaltung etwas Neues einfallen, um sich Zutritt zu den Unterlagen der Steuerpflichtigen zu verschaffen, und so vielleicht durch Zufallsfunde weitere Prüfungsmaßnahmen einzuleiten.

Wie die bereits eingeführte Umsatzsteuer-Nachschau, soll jetzt die Einführung der Lohnsteuer-Nachschau hier weiterhelfen. So kann ein harmloses Klingeln an der Tür dazu führen, dass ein Lohnsteuerprüfer eine Lohnsteuer-Nachschau durchführen möchte. Das bedeutet, dass er sich vor Ort alle lohnsteuerlich relevanten Unterlagen zeigen lässt. Dies geschieht völlig ohne Anmeldung, ohne Prüfungsanordnung, ohne Schlussbesprechung und ohne Prüfungsbericht. Im Ergebnis kann dies jedoch zu empfindlichen Nachzahlungen führen. In einigen Fällen wird sich daraus eine komplette Lohnsteuerprüfung ergeben bzw. eine komplette Unternehmensprüfung durch die Finanzverwaltung, wenn sich weitere Anhaltspunkte für andere „Steuerungereimtheiten“ ergeben. …. Also, wenn es dreimal klingelt, muss das nicht der Briefträger sein.

Thorsten Manewald

Steuerberater, Partner